Flyer Print it, Baby! 2021

Print it, Baby! 20. & 21.11.

Für alle Fans von Druckgraphik und besonderen Büchern: Die Messe für Gedrucktes zeigt eine ausgewählte Mischung aus Kleinstverlagen, Labels, Künstlern und Künstlerinnen. Im Saal des Literaturhauses gibt es Druckgrafiken, Siebdrucke auf Papier oder Textilien, Zeichnungen, Graphic Novels, Kinderbücher und weitere besonders gestaltete Bücher oder Objekte zu erstehen.

Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Samstag, 20.11. von 11.00 bis 19.00h
Sonntag 21.11. von 11.00 bis 16.00h
Eintritt frei.
Begrenzte Plätze vor, ggf ist mit etwas Wartezeit zu rechnen.

Corona:
Durch die landesweite Warnstufe gehen wir derzeit von 3G mit PCR und Maskenpflicht aus. Bitte beachten Sie, dass sich diese Regelungen bis zur Veranstaltung noch ändern können. Wir aktualisieren, sobald es neue Infos gibt.
Das Hygienekonzept des Literaturhauses gibt es ausführlich hier.

Aussteller:innen 2021

  • Andrea Rausch – Leipzig
    Nach meinem Studium an der HGB Fachklasse für Illustration. Habe ich mich unter anderem dem Entwerfen und drucken freier Grafiken gewidmet.
    In meinem Siebdruck-Atelier habe ich die Möglichkeit meine Ideen mit einer sehr schönen Technik umzusetzen. Alle meine Grafiken sind kleine Auflagen und von mir signiert.
    Seit 2010 arbeite ich selbstständig als Illustratorin und freie Grafikerin in Leipzig.
    andrea-rausch.net
  • Edition Moderne – Zürich
    wurde 1981 von Richard Bhend, Jürg Bodenmann, Wolfgang Bortlik und David Basler gegründet und hat seinen Sitz in Zürich, im Strapazin-Atelier. Der Verlag publiziert Comics und Graphic Novels in deutscher Sprache und ist der einzige Comicverlag der Deutschschweiz.
    Zurzeit erscheinen jährlich 12 Bücher, bis da hin wurden insgesamt mehr als 300 Bände publiziert.
    editionmoderne.ch
  • fischwerk – Freiburg
    Farbige Holz- und Linolschnitte, Kartendrucke und Stempel. Ein Zusammentreffen von messerscharfem Handwerk und spitzfindigen Ideen.
    Die Bilder erzählen schlaue und witzige Geschichten, bunte Gedanken lauern im Wald und hinter Ecken.
    www.fischwerk.de
  • Graphik Moon & Dorothea Schubert – Freiburg
    Stefani Mihailovic hat sich auf Botanik-Illustrationen spezialisiert und gestaltet poetische Aquarell-Kunstdrucke. Ihre Inspiration kommt aus der Natur und der Landschaft des Schwarzwaldes. Sie entwickelt Prints in verschiedenen Formaten, schöne Geschenk-ideen und Kunst für zu Hause.
    Dorothea Schubert arbeitet als freie Grafik-Designerin und Fotografin. Sie erschafft mit analogen und digitalen Techniken Bilder, die uns träumen lassen.
    www.graphikmoon.com
    www.dorotheaschubert.com
  • Illu Freiburg e.V.
    Am Stand des Vereins ist das breite Spektrum Freiburger Illustrator:innen vertreten. Ein spannendes Potpourri der Kreativität. Außerdem gibt es den brandneuen Kalender „Verwandlung“ vom illu Verein.
    www.illu-freiburg.de
  • Kibitz Verlag – Berlin
    Der Kibitz Verlag wurde 2019 gegründet, und veröffentlicht Comics für junge Leser*innen. Kibitz-Bücher bieten einen unmittelbaren, freudvollen Zugang zu Geschichten – denn der Spaß am Lesen kommt über den Spaß beim Lesen! Kibitz-Bücher entstehen
    mit fabelhaften neuen Talenten wie mit renommierten Autor*innen. Mit Herzblut, Freude und Können. Für das schönste Publikum, das man sich wünschen kann: Kinder!
    www.kibitz-verlag.de
  • Kunstanstifter Verlag – Mannheim
    Seit 2006 erscheinen in Mannheim illust-rierte Bücher, die sich durch ein besonderes Zusammenwirken von Text, Bild und hochwertiger Ausstattung auszeichnen. Der Verlag veröffentlicht Werke junger Talente sowie renommierter Illustrator*innen, Autor*innen und Buchgestalter*innen mit diversen kulturellen Hintergründen und den verschiedensten Thematiken. Die Verlags-philosophie entspricht einem nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit dem Medium Buch.
    www.kunstanstifter.de
  • Lilienfeld Verlag – Düsseldorf
    Seit 2007 finden sich hier Bücher, die liebevoll gestaltet und ausgestattet sind. Zu einem Markenzeichen des Verlages gehören die bibliophilen Halbleinenbände der Reihe Lilienfeldiana. In der ersten Vorschau hieß es: „Es gibt natürlich ein wahres Meer
    an Büchern, das nicht von uns durch ein paar Tropfen weiter aufgefüllt zu werden brauchte. Aber unser Verlag ist weniger eine zusätzliche Quelle, sondern eher eine Nussschale mit schwerem Bergungsgerät: Wir wollen vor allem Bücher aus diesem Meer heben, weil sie einmal darin untergegangen sind und nun schon zu lange dort als Schätze ruhen. Wir wollen sie bergen und in ihrem vollen Glanz präsentieren.“
    www.lilienfeld-verlag.de
  • Olesia Sekeresh – Freiburg
    Olesia sagt über sich: „Die Illustration hilft mir, mein inneres Kind zu finden, während die Kunst mir hilft zu verstehen, was dieser Suche im Wege steht.
    Meine Arbeit umfasst den Raum von redaktionellen Illustrationen und Postern bis hin zu Buchgestaltungen, von monumentalen Grafiken bis zu Kunstinstallationen.“
    www.olesiasekeresh.com
  • Janta Island – Leipzig
    Phillip Janta arbeitet als freiberuflicher Grafiker und Illustrator für Verlage, Magazine, Musiker, Museen, Veranstalter, Lebensmittelproduzenten und Gastronomen. Im Büro oder in der Siebdruckwerkstatt entstehen Illustrationen für Bücher, Magazine und Zeitungen, Plakate, Logos, Verpackungen, Comics, Druckgrafiken und andere nützliche Dinge vom Unikat bis zum Editions- bzw. Auflagendruck.
    www.janta-island.de
  • view_of_twinone – Freiburg
    Mixed Media Artist & Publisher, Raphael Fischer
    Twinone ist ein Künstler aus Freiburg. Er publiziert seine analog aufgenommenen Fotografien in seinen Magazinen oder als Kunstdrucke. Inspiriert durch die Haut der Stadt, die pulsierende Schönheit von Schlichtheit und dem Sog der Einfachheit. DIY-Ästhetik und schlichtes Design bilden die Grundlage seiner Prozesse. Als Druckform bedient er sich vor allem der Technik des Siebdrucks und der Risographie.
    insta @view_of_twinone
  • Raphaël Verscheure – Freiburg
    Formen, Farben und Gesten, Spuren, Begegnungen fügen sich in den Arbeiten von Raphaël Verscheure zu organisierten Beziehungen. Alltägliche Momente, die jede*r kennt und doch ganz individuell verarbeitet. Seine Arbeiten sind Ergebnis eines intensiven Forscherdrangs und mit Aneignung einer großen Bandbreite künstlerischer Techniken um Material /Strukturen malerisch nachzuahmen. Er präsentiert eine Auswahl an Cianotypien, Holzschnitte, Prägungen sowie kleinformatige Unikate.
    facebook: raphael34verscheure
  • Studierende der Haute école des arts du Rhin –HEAR – Strasbourg
    Eingeladen ist eine Delegation der Kunsthochschule Straßburg – eine inspirierende Bereicherung der Messe durch den künstlerischen Nachwuchs aus Frankreich.
    www.hear.fr