Rabe von Lars Henkel

Lars Henkel Vortrag 18.11.

Workshop Die Gute Mappe Titelbild

Die Gute Mappe 17.11.

Die kreative Person hinter dem Portfolio sichtbar machen und ein klares Angebot ausspren – so überzeugt die gute Mappe. 2021 veröffentlichte die die Hamburger Illustratorin, Buchautorin und Positionierungs-Beraterin Franziska Walther ihr Buch „Die Gute Mappe“: „Wie muss ein Portfolio aussehen, um wirklich die passenden Aufträge für die eigenen gestalterischen Qualitäten an Land zu ziehen – also die, die beide Seiten glücklich machen? Eine Frage, zu der Franziska Walther schon jahrelang Mitglieder der Illustratoren Organisation e.V. und am Fachbereich Illustration der HAW Hamburg Studierende beraten hat.

Jetzt fasste sie ihre Erfahrungen und ihr umfangreiches Know-how im Buch »Die gute Mappe« zusammen. Dabei geht es erstmal um die praktische Erstellung von analoger Akquisemappe und digitalem Portfolio – von Website über Mailing und Präsentation auf dem iPad bis zu sozialen Medien. Nicht nur vielfältigste Aspekte von Konzeption, Gestaltung und technischer Produktion werden dabei detailliert behandelt, sondern zum Beispiel auch Themen wie Nutzungsrechte. Besonders leidig, wenn die gezeigten Kreationen noch während der Anstellung bei einer Agentur entstanden.

Im zweiten Teil ihres Buchs hilft Franziska Walther bei der Positionierung. Wo liegen die eigenen Stärke und Talente, was für Alleinstellungsmerkmale habe ich als Kreativer, welche Kundenzielgruppe will ich erreichen, wo bin ich ein besonders guter Problemlöser? Nur indem man sich klar wird, wo man hinwill, und sich in sein Gegenüber hineinversetzt, gelingt eine gezielte Ansprache – bei besonders vielseitigen Kreativen gelegentlich auch mal mit mehreren Portfolios, um verschiedene Märkte zu bespielen. Kurz, »Die gute Mappe« ist ein Mix aus Business- und Psychoratgeber … und beides ist nötig, um seine beruflichen Träume zu verwirklichen.“ Page Online, 17.8.21

In dieser Veranstaltung spricht Franziska Walther darüber, wie Kreative ihr Angebot identifizieren und darauf aufbauend ihr Portfolio so gestalten, dass die Kund:innen das Angebot auch verstehen. Im Anschluss gibt es die Gelegenheit, sein eigenes Portfolio zu präsentieren und sich im Kreis der Kolleg:innen darüber auszutauschen.
Franziska Walther wird online zugeschaltet, die Teilnehmer:innen treffen sich vor Ort.
Bitte bringt gerne eure Portfolios, gedruckt oder auch digital mit für den Austausch nach dem Vortragsteil.

Ort: Herder Verlagsgebäude, Hermann-Herder Straße 4
Uhrzeit: 17.11., 17h bis ca. 20h
Teilnahme: 15 € / 10 € (Ermäßigung für Schüler:innen, Student:innen, Menschen mit Behinderung, Mitglieder illu e.V.)
Bei Anmeldung mit Ermäßigung bitte Rabattcode „Mappenworkshoprabatt“ eingeben.
Anmeldung: hier

Corona: Für die Veranstaltung gilt 2G und Maskenpflicht.

illu4 KSK

Künstlersozialkasse Infoveranstaltung

ACHTUNG das Event findet leider nicht statt………
Die Künstlersozialversicherung …. damit Freie frei arbeiten können! Soziale Absicherung für selbständige Künstler und Publizisten Ziel ist es, die für Viele doch eher unbekannte bzw. scheinbar unklare Rechtsmaterie des Künstlersozialversicherungsgesetzes (KSVG) bekannter und verständlicher zu machen. Im Vortrag werden u. a. die Versicherungsvoraussetzungen, der Kunst- und Publizistikbegriff, die Besonderheiten des Berufsanfängerstatus, die Beitragsberechnung und die Bedeutung der „Künstlersozialabgabe“ angesprochen. Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss ein persönliches Beratungsgespräch mit Fred Janssen zu führen.

ACHTUNG EVENT ABGESAGT!!!!!!!
leider nicht genug Anmeldungen

Die KSK weist alternativ auf ihre Webinare hin:
https://www.kuenstlersozialkasse.de/die-ksk/die-ksk-bei-ihnen.html

Eintritt frei
Anmeldung erforderlich unter: ksk-illu4.eventbrite.com
21. November, 13.00 bis ca. 15.00h
Location: Kreativpark in der Lokhalle, Paul-Ehrlich-Straße 7, 79106 Freiburg
Raum wird am Tag der Veranstaltung am Eingang kommuniziert.

 

MIGA

Make Illustration Great Again

IllustratorInnen-Treffen in Freiburg

Make Illustration Great Again – Nix geringeres haben wir vor, denn in Freiburg gibts allerlei IllustratorInnen, die in Gruppen aktiv sind oder als EinzelkämpferInnen unterwegs. Wir vom Illu e.V. wollen gern mal alle zusammen bringen und schauen was wir zusammen starten können.

Eingeladen sind alle, die im Illustrativen unterwegs sind. Ein bisschen Programm und das eine oder andere Freigetränk gibt es natürlich auch – Spread the word!

Unter dem Motto „Make illustration great again“ wollen wir die Chance nutzen unseren Verein einmal allumfassend vorzustellen. Bisherige Veröffentlichungen, die drei vergangenen Festivals sowie die Projekte „Mapping“ und das neu geförderte „Rico-Club“ -Konzept sollen einem hoffentlich interessierten und eventuell gar noch völlig ahnungslosem Fachpublikum vorgestellt werden.

In Hinblick auf ein Festival Illu4 im Jahr 2019 erhoffen wir uns, dass wir in einem gemeinsamen Austausch mit den Besuchern neue Ideen, Konzepte, Themenbeiträge und vielleicht sogar neue Vereinsmitglieder sammeln können. Dazu hoffen wir, dass auch andere Gruppierungen (z.B. Drink and Draw), die Chance nutzen um ihre „Zeichner-Gruppierung“ vorzustellen.

Beginn ist 19.30, Location Artik/Freizeichen, Haslacher Straße, Freiburg

Vortrag von Dirk Görtler im Kunstverein Freiburg

Am 22.06.2016 wird Dirk Görtler einen Vortrag mit dem Titel »Idealisten, Schwärmer und Verkäufer. Das amerikanische Jahrhundert der Kunst.« im Kunstverein Freiburg halten.

22. Juni 2016, 19:00 Uhr im Kunstverein Freiburg
Dreisamstraße 21, Freiburg

www.kunstvereinfreiburg.de